Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
zurück zur Übersicht
22.03.2018

Dunlop SportSmart TT: Höchste Performance für Straße und Rennstrecke dank innovativer Technologien

Hypersport-Reifen der neuesten Generation schließt Lücke zwischen Rennreifen GP Racer D212 und Sportreifen SportSmart²MAX

Hanau, Hegnau, Wien, März 2018 – Mit dem neuen ultrasportlichen Hightech-Reifen SportSmart TT setzt Dunlop ein Ausrufezeichen im Hypersport-Segment und präsentiert nun schon die vierte Neuheit im Bereich der High-Performance-Reifen seit Anfang 2017. Der SportSmart TT wird in Sachen Sportlichkeit höchsten Ansprüchen gerecht und überzeugt dank seiner Track Technology (TT) auch uneingeschränkt auf der Rennstrecke. Jetzt gibt Dunlop weitere technische Details zum SportSmart TT bekannt.

 

Vier neue Hochleistungsreifen

GP Racer D212 & GP Racer Slick D212: Cup- und Trackday-Reifen – eingeführt im Januar 2017

SportSmart²MAX: Hypersportreifen für die Straße – eingeführt im März 2017

D213 GP Pro: Profi-Rennreifen mit Straßenzulassung und Profil – eingeführt im Sommer 2017

SportSmart TT: Hypersport-Reifen für Straße und Rennstrecke – Einführung im März 2018

 

Isle of Man TT und FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft liefern Motorsport-Gene für SportSmart TT

Das TT im Reifennamen steht für „Track Technology“ und verleiht dem SportSmart TT beeindruckende Performance-Eigenschaften auf der Rennstrecke. Gleichzeitig stellt dieser Namenszusatz eine Verbindung zur legendären Tourist Trophy auf der Isle of Man her, in der sich Dunlop ebenso engagiert wie in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (EWC). Beide Rennserien, in denen der Reifenhersteller mit TT-Fahrern wie Ian Hutchinson und Michael Dunlop sowie EWC-Teams wie GMT94 im Jahr 2017 zahlreiche Siege eingefahren hat, liefern wichtige Erkenntnisse für die Reifenentwicklung, die letztendlich auch in den SportSmart TT eingeflossen sind.

So hat Dunlop ein neues Motorsport-Polymer entwickelt, das erhebliche Verbesserungen in puncto Grip und konstanter Performance bietet. Dieses innovative Polymer ist Bestandteil der MultiTread-Gummimischung des neuen Dunlop SportSmart TT und sorgt nachweislich dafür, dass die sehr hohen Performance-Eigenschaften des Reifens dem Fahrer auch nach hartem Rennstrecken-Einsatz weiterhin zur Verfügung stehen.

 

Aus NTEC wird NTEC RT

Dunlop führt mit dem SportSmart TT die neue Technologie NTEC RT (RT = Road and Track) ein. Diese Technologie leitet sich direkt von der legendären NTEC-Technologie ab, mit der Dunlop Rennreifen wie KR106/KR108 oder D213 GP Pro ausgestattet sind. Die Funktionsweise ist bei NTEC RT und NTEC ähnlich: Beide Technologien ermöglichen es dem Fahrer, den Hinterradreifendruck auf ein sehr niedriges Niveau abzusenken, um so die Aufstandsfläche und damit auch den Grip auf der Rennstrecke zu maximieren. Die NTEC RT Technologie wurde dabei nicht ganz so extrem konzipiert wie die NTEC Technologie – die damit ausgestatteten Reifen lassen sich auch ohne Reifenwärmer einsetzen. SportSmart TT Fahrer können ganz einfach den vom Motorradhersteller empfohlenen Straßen-Luftdruck beim Rennstrecken-Einsatz reduzieren und so die Aufstandsfläche um bis zu 24 Prozent erhöhen. Damit ermöglicht die NTEC RT Technologie ein Grip-Niveau, mit dem sich auf Anhieb respektable Rundenzeiten erzielen lassen.

 

„Speed Vent Tread“-Technologie erlebt ihr Debüt

Optisch besonders auffällig ist das markante Laufflächenmuster am Vorderradreifen des SportSmart TT, genannt „Speed Vent Tread“. Dieses einzigartige Profildesign optimiert dank aufwändiger Berechnung des Profilrillenmusters und der Aufstandsfläche den Temperatur-Haushalt, so dass der Vorderradreifen bei Geradeausfahrt aerodynamisch abgekühlt wird. In der Kurve verbessert das revolutionäre Profildesign die Art und Weise, wie sich die Profilrillen öffnen und schließen, und stellt so sowohl ein optimales Grip-Niveau als auch eine verbesserte Wärmeableitung sicher.

 

Neue Maßstäbe in puncto Handling und Feedback

Die bei Dunlop Rennreifen bewährte Reifenkontur wurde 1:1 für den SportSmart TT übernommen. Resultat: eine unvergleichliche Präzision und ein sensationelles Feedback. Sportfahrer können deshalb schnell Vertrauen zum Vorderradreifen aufbauen und genießen sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke ein herausragendes Fahrgefühl. Das erfahrene Entwicklungsteam von Dunlop konzentrierte sich darauf, die optimale Balance zwischen Agilität und Stabilität zu finden, und entwickelte einen innovativen neuen Reifen, der die bewährte JLBKonstruktion (Jointless Belt) mit neuartigen Rayon-Lagen kombiniert. In Verbindung mit den neuen Compound-Technologien überzeugt diese Konstruktion durch ein deutlich verbessertes Feedback, das vor allem bei besonders sportlicher Fahrweise gefragt ist.

Xavier Fraipont, Managing Director Dunlop Motorcycle Europe, schätzt die Leistung seines Entwicklungsteams hoch ein: „Die Einführung vier neuer High-Performance-Reifen innerhalb eines Jahres ist Beleg für die Kompetenzen unseres Technikzentrums. Unsere Renn- und Straßenreifen werden vom gleichen Team entwickelt. Diese Synergie ermöglicht es uns, unsere Erfahrungen aus Langstrecken- und Straßenrennen unmittelbar auf unser Straßensortiment zu übertragen. Der Dunlop SportSmart TT steht für die allerneuesten Technologien wie NTEC RT und Speed Vent Tread. Er ergänzt unser Portfolio an Hochleistungsreifen um eine ultrasportliche Hightech-Innovation für den Straßen- und Rennstreckeneinsatz.“

 

Den Dunlop Sportsmart TT findest du hier

zurück zur Übersicht