Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
zurück zur Übersicht
01.06.2017

Mit Continental-Motorradreifen Reise zum Ace Cafe London gewinnen

Hannover/Korbach, 1. Juni 2017. Graham Matcham macht zurzeit Überstunden. Der Continental-Kollege für Motorradreifen in England schraubt täglich an seiner BMW R nineT Racer, um mit ihr vom 1. bis 3. September beim traditionellen Motorradtreffen am „Glemseck 101“ bei Stuttgart zu starten. Von dort geht es einen Tag später am 4. September zurück auf die Insel – zur legendären Ace Cafe Reunion vom 8. bis 10. September in London und Brighton.

Für diese rund 1300 Kilometer lange Reise vom Glemseck durch den Schwarzwald, das Elsass, die Ardennen und von Calais nach Dover bis London verlost Continental Motorradreifen einen Job als „Reisebegleiter“ für Graham, vorausgesetzt, der Kunde hat ein eigenes Motorrad und eine Woche Zeit. Ebenfalls dabei sind Mitfahrer aus der Motorradbranche, Journalisten, Rennfahrer und ein Filmteam.

In London steuern die „Continental-Runners“ nach einem Tag Ausspannen das Ace Cafe an, um sich dort zwei Tage lang ins Getümmel eines der spektakulärsten Motorradtreffen der Welt zu stürzen. Das ungeschriebene Gesetz der Ace Cafe Reunion lautet: „The Spirit counts“. Motorradmarke und Outfit spielen keine Rolle – nur der Geist zählt. Am Sonntag geht es weiter zum Madeira Drive nach Brighton zur großen Abschlussparty, dem Ace Day.

Die Leistungen für den Continental-Gewinner inklusive Sozius oder Sozia beinhalten insgesamt sieben Übernachtungen mit Frühstücksbuffet, vier bei der Anreise, zwei in London und eine in Brighton sowie die Fährkosten Calais – Dover – Calais. Die Anreise zum Glemseck und die Rückreise am 11. September von Brighton erfolgen, bis auf die Fähre, individuell auf eigene Kosten.

Wer dabei sein will, schickt bis zum 31. Juli 2017 eine Postkarte mit komplettem Absender, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an die

Continental Reifen Deutschland GmbH

MSI Motorradreifen

Continentalstraße 3 – 5

334497 Korbach.

 

Unter allen Einsendungen entscheidet das Los; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zurück zur Übersicht

-->