Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
zurück zur Übersicht
18.07.2017

Noch mehr Freigaben für den ContiRoadAttack 3

Hannover/Korbach, 18. Juli 2017. Zu einem großen Wurf entwickelt sich der neue Motorrad-Sporttouringreifen von Continental, der sich seit seiner Vorstellung im März dieses Jahres größter Beliebtheit erfreut. Mit Hochdruck arbeitet die Continental-Testabteilung deshalb an weiteren Freigaben. Auf der Liste der Tester stehen aktuelle Motorräder ebenso wie unverwüstliche Klassiker.

Frisch gelistet sind Modelle von Aprilia, BMW, Ducati, Honda, Kawasaki, MV Agusta, Suzuki, Triumph und Yamaha. Da der ContiRoadAttack 3 bei vielen Modellen mit weiteren für den jeweiligen Typ freigegebenen Continental-Reifen kombiniert werden kann, ergeben sich für die Motorradfahrer vielfältige Bereifungs-Optionen. Freigabe- und Unbedenklichkeitsbescheinigungen gibt es kostenlos unter reifen-freigaben.de, Informationen zum kompletten Continental-Lieferprogramm für Motorradreifen unter conti-moto.de.

 

Die neuen Freigaben für den ContiRoadAttack 3

Aprilia ETV 1000 Capo Nord/Rally Raid >2001; BMW K1200 GTK12S >2006 und K12 >2002; K 1300 GT >2009; Ducati 1200 Multistrada/Enduro >2016; Honda CB 1100 SF (X-Eleven) >1999; Kawasaki Versys 650 LE650A; Z 750 ABS >2007; Vulcan S/SE/Café >2017; Ninja ZX-6R >1995 (ZX600F)/2003 (ZX636B)/2007 (ZX600P)/2009 (ZX600R); MV Agusta Rivale 800 ABS >2014; Suzuki GSX-S1000A/FA 2015/16; Triumph Street Triple S/R/RS >2017; Yamaha YZF-R1 M >2015

zurück zur Übersicht

-->